nächste Seminare

Verinnerlichte Paar-Beziehungsmuster erforschen - DER LIEBE ZULIEBE

22. Okt. 15 16:00 - 20:00
23. Okt. 15 09:30 - 17:00

Anmeldung bis 8. Oktober 2015

Infos HIER


Block Supervision Paardynamik

Fr. 27. Nov. 2015
Fr. 11. Dez. 2015
Fr. 15. Jan. 2016
jeweils 9.45-13.00

Infos HIER

Psychotherapie
mit psychotischen Menschen

Dr. Renate Hutterer-Kirsch (Hrsg.)

Springer. (1. Aufl. 1994.)
2. erw. Auflage (1996).

Wien, New York

ISBN 3-211-82838-9

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung

Dieses Buch gibt einen Überblick über den Stand der derzeitig vorliegenden Möglichkeiten auf dem Gebiet der psychotherapeutischen Behandlung psychotischer Störungen. Theoretische und praktische Aspekte der Behandlung psychotischer Störungen werden aus der Sicht bekannter Vertreter verschiedener psychotherapeutischer Schulen (tiefenpsychologische, verhaltenstherapeutische, humanistische, systematische Methoden usw.) dargestellt. Dabei wird deutlich, wie wichtig Psychotherapie als Ergänzung zur psychiatrisch medikamentösen Behandlung ist. Das Buch stellt damit eine wertvolle Ergänzung zu den Lehrbüchern der Psychiatrie dar. Die Bedeutung von Psychotherapie bei Psychose ergibt sich nicht aus humanitären, ideologischen oder Standespolitischen Motiven. Sie ist in fachlich-inhaltlichen Notwendigkeiten begründet, da seelische Variablen in deutlicher Wechselwirkung zur Symtomatik und zum Krankheitsverlauf stehen.

 

Inhaltsverzeichnis

Teil I
Psychotherapeutische Zugänge zu Menschen
mit psychotischen Störungen

  • Hutterer-Krisch, R.: Historischer Abriß der Psychosen-Psychotherapie
  • Hutterer-Krisch, R.: Einige Ergebnisse der Wirksamkeitsforschung zur psychotherapeutischen Behandlung von Psychosen

 

1. Tiefenpsychologie

  • Psychoanalyse
    Benedetti, G. und Benedetti, Ch.: Modelle und Verständnis in der Psychotherapie der Schizophrenie
  • Indidivualpsychologie
    Resch, F.: Individualpsychologisch orientierte Psychotherapie bei Menschen mit psychotischen Störungen
  • Analytische Psychologie
    Maier, Ch.: Psychotherapie mit psychotischen Patienten in der analytischen Psychologie
  • Katathym-Imaginative Psychotherapie
    Rust, M.: Der Beitrag der katathym-imaginativen Psychotherapie zur tiefenpsychologischen Behandlung psychotisch Erkrankter

2. Verhaltenstherapie

  • Kienzle, N.: Verhaltenstherapie bei schizophrenen Psychosen: I. Theoretische und empirische Grundlagen

3. Humanistische Psychologie

  • Personenzentrierte/Klientenzentrierte Psychotherapie
    Binder, U.: Klientenzentrierte Psychotherapie mit Patienten aus dem schizophrenen Formenkreis. Ein systemimmanentes, störungsspezifisches Verstehens- und Handlungskonzept
  • Gestalttherapie
    Bilek, H.P. und Weidinger, H.P.: Der gestalttherapeutische Ansatz in der Therapie psychotischer Störungen
  • Psychodrama
    Jorda, Ch.: Rollenverlust und psychodramatische Möglichkeiten
  • Systemische Familientherapie
    Bartl, M. und Moser, Ch.: Systemische Familientherapie bei psychotischem Verhalten
  • Gruppenpsychotherapie
    Andreas, Ch.: Integrationsversuch verschiedener Gruppentherapiemodelle in der Behandlung der schizophrenen Psychose
  • Existenzanalyse und Logotherapie
    Ableidinger, K.: Person und Psychose – existenzanalytische Aspekte und logotherapeutische Ansätze
  • Transaktionsanalyse
    Springer, G.: Neubeelterung. Zur Theorie und Technik der transaktionsanalytischen Psychosentherapie
  • Konzentrative Bewegungstherapie/körpertherapeutische Ansätze
    Hochgerner, M.: ‚Das Ich ist vor allem ein körperliches …‘ Psychosentherapie mit Konzentrativer Bewegungstherapie
    Maes, K.-D.: Körpertherapeutische Ansätze in der Psychotherapie von Psychosen

 

Teil II
Spezifische Probleme und Erfahrungen
in der Psychotherapie bei Menschen mit psychotischen Störungen

I. Tiefenpsychologie

  • Danzinger, R.: Das Höllenriff. Psychoanalytische Zugänge zum psychotischen Menschen
  • Bettighofer, S.: Neubeelterung als Methode in der Behandlung der Schizophrenie oder ‚Endlich kann ich das Kind sein, das ich bin!‘
  • Ratzka, G.: Rehabilitation schizophren erkrankter Menschen aus der Sicht eines Individualpsychologen
  • Türtscher-Drexel, M.: Das Märchen von der Schneekönigin. Zur Psychodynamik und Therapie einer schizophrenen Psychose
  • Lang, O.: Das katathyme Bilderleben (die katathym-imaginative Psychotherapie). Kurze Darstellung der Theorie und Praxis. Indikationen insbesondere im Bereich der Frühstörungen
  • Pohlhammer, H.: Und das Bild ist Wort geworden oder Das katathyme Bilderleben in der Psychosenpsychotherapie

 

2. Verhaltenstherapie

  • Kienzle, N.: Verhaltenstherapie bei schizophrenen Psychosen: II. Praxis
  • Fielder, P.: Die Bedeutsamkeit des emotionalen Klimas in den Familien schizophrener Patienten für ihre verhaltenstherapeutische Behandlung
  • Mussgay, L., Rey, E.-R.: Schizophrene Negativsymptomatik: Die Reduktion körperlicher Defizite durch computergestütztes Training
  • Zapotoczky, H.G.: Möglichkeiten und Grenzen verhaltenstherapeutischer Methoden bei schizophrenen und depressiven Patienten

 

3. Humanistische Psychologie

  • Hutterer, R.: Rogerianische Psychotherapie schwerer Störungen
  • Hartmann-Kottek, L.: Achtsame Liebe – zentrierende Struktur
  • Brosch, W.: Psychotherapeutischer Umgang mit Wahn und Wahnelementen. Theoretische Überlegungen für die Praxis
  • Mehles, G.: Kontaktprozesse in der stationären Psychosetherapie – Ein Beitrag der Gestalttherapie
  • Ventouratou-Schmetterer, D.: Gestalttherapeutische Gruppenarbeit im Rahmen eines psychiatrischen Rehabilitationszentrums
  • Besems, T., van Vugt, G.: Gestalttherapie mit psychotisch gestörten Menschen: Ausgangspunkte – Diagnose – Therapie
  • König, W.: Familientherapie mit einem ‚psychotischen‘ Mitglied ist schwierig und aufregend zugleich
  • Stelzig, M., Ruby, M.: Psychodrama mit chronisch hospitalisierten psychiatrischen Patienten

 

4. Weitere Ansätze

  • Moser, Ch., Bartl, R.M.: Die Integration systemtherapeutischer Strategien in die stationäre Psychiatrie am Beispiel psychotischen Verhaltens
  • Hirsch, R., Stanzel, R.: Ein Tanz auf dem Vulkan: Systemisches Arbeiten in einer Klinikambulanz
  • Bayerl-Roßdeutscher, B.: Konzentrative Bewegungstherapie (KBT): Behandlung einer chronisch schizophrenen Patientin mit schweren Ich-Störungen

 

5. Psychotherapie und Psychiatrie

  • Krömker, H.: Psychotherapie bei Psychosen – ein systemischer Ansatz
  • Aderhold, V.: Die akute Schizophrenie als Prozeß der Selbst-Gestaltung. Zur Notwendigkeit einer prozeßorientierten Therapie und Therapieforschung mit schizophrenen Menschen
  • Ambühl, B. und Schiepek, G.: Soteria – ein integratives Behandlungskonzept für Menschen mit psychotischen Störungen. Grundprinzipien
  • Brosch, W.: Psychotherapie bei einer Wochenbettpsychose. Eine Fallstudie aus der Niederösterreichischen Landesnervenklinik Gugging.
  • Gruber, I.: Psychose, psychiatrische Behandlung und Gotteserlebnis aus eigener Erfahrung.
  • Jenull, B.: Freizeitrehabilitation schizophrener Patienten
  • Aderhold, V.: Erfahrungsbericht einer Reise zu ausgewählten Projekten der amerikanischen Psychiatrie.

 

Teil III
Psychotherapie, Bürgerhilfe und Psychiatrie und ihre Bedeutung für die Behandlung psychotischer Menschen

  • Perry, J.W.: Die Tiefenschichten der Seele im psychotischen Geschehen
  • Skolek, R.: Die wirklich ganz fremde Welt der Psychose?
  • Schwaiger, E.: Gruppentherapie und Menschen in akuten psychotischen Episoden ohne Medikamente. Zwei Einzelfall-Vignetten aus der Gestalttherapie
  • Donat, H.: Psychotherapie in der stationären psychiatrischen Behandlung im Team
  • Muschik, E.: Bürgerhilfe in der Psychiatrie am Beispiel von Pro Mente Infirmis – Wien
  • Kaufmann, H.: Das ‚Windhorse-Modell‘ der Bewältigung psychotischer Krisen. Gesundheitsorientierung und die Einbeziehung von Bürgerhelfern in das Projekt einer therapeutischen Gemeinschaft
  • Pohler-Wagner, L.: Das psychiatrische Testament – Theorie und ein erster Erfahrungsbericht
  • Schindler, R.: Bemerkungen eines Reform-Psychiaters zum ‚psychiatrischen Testament‘

 

Anhang
Auszüge aus ICD-9, ICD-10 und DSM-III-R
Diagnosekriterien (Endogene) Schizophrenie (Morbus Bleuler)

Sachverzeichnis

Angaben zu den Autoren

 

Dr. Renate Hutterer-KirschDR. RENATE HUTTERER-KRISCH

- Klinische Psychologin
- Gesundheitspsychologin
- Psychotherapeutin

1210 Wien
Kantnergasse 51
Telefon: 0650 3902479

2103 Langenzersdorf
Herbert Spießgasse 12
Telefon: (02244) 25 46

E-Mail: praxis@paarcoaching.at
Homepage: www.paarcoaching.at