DR. RENATE HUTTERER-KRISCH

Dr. Renate Hutterer-Krisch

DR. RENATE HUTTERER-KRISCH

– Klinische Psychologin
– Gesundheitspsychologin
– Psychotherapeutin

 

Praxis für Psychotherapie und Paarcoaching
2103 Langenzersdorf/Wien
Herbert Spieß Gasse 12

 

Mobil: +43 650 39 02 479

E-Mail: paarcoaching.hutterer@gmail.com

Website: www.paarcoaching.at

Paartherapie

Als Basis für eine gelungene Beziehung kann die Achtung und der respektvolle Umgang mit sich selbst und dem Partner angesehen werden. Um eine Beziehung lebendig und erfüllt gestalten zu können, ist erfahrungsgemäß die Beschäftigung mit folgenden Faktoren besonders hilfreich:

  • Konfliktfähigkeit (Statt Verzicht auf offenes Austragen Auflösung des Konflikts durch Einfühlung und Begegnung / Ausgewogenheit im Geben und Nehmen / Gleichgewicht von Sich-Beziehen und Autonomie).
  • Kontakt zu sich selbst und zum Partner / Sich-Einfühlen als Voraussetzung für geglückte Kommunikation und für ein gelungenes Verhältnis von guter Nähe und guter Distanz, d.h. abwechselnd einander Zuhören statt Machtkampf oder „Verdünnung“ der Beziehung (durch Reduktion der gemeinsamen Zeit).
  • Förderung der Authentizität als Voraussetzung für seelische Intimität in der Beziehung (wenn wir nicht echt und offen sind, können wir uns auch nicht gesehen und verstanden fühlen; so ist es unsere Aufgabe, uns mitzuteilen, um unsere Einsamkeit immer wieder in Begegnung umzuwandeln, vgl. Joseph Zinker, Sonia M. Nevis).
  • Schaffen von günstigen Rahmenbedingungen für die Partnerschaft (z.B. Zeit versus Streß).
  • Abgrenzung des Paares der Umwelt gegenüber (z.B. anderen potentiellen Partnern gegenüber, beruflichen Inanspruchnahmen gegenüber).
  • Förderung des Erkennens von verinnerlichten Paarbeziehungsmustern der Elternteile bzw. Bezugspersonen der Kindheit (Phänomenologische Familienaufstellung nach Anne Teachworth; so wie wir die deutsche Sprache in den ersten 3 Jahren von den Eltern und ersten Bezugspersonen automatisch übernommen haben, so übernehmen wir auch Kommunikationsstile der Elternteile automatisch, ohne es bewusst entschieden zu haben, auch wenn uns einige Aspekte davon gar nicht gefallen. Eine Entautomatisierung kann eine Musteränderung gut unterstützen, die durch die starke Modellwirkung in unserer Kindheit oft sehr schwierig ist). Intakte Gestaltbildungsprozesse sind eine wesentliche Basis für eine gelungene Partnerschaft und können geübt werden. Voraussetzung dafür ist die Bereitschaft von beiden Partnern.


Dr. Renate Hutterer-Krisch

DR. RENATE HUTTERER-KRISCH

– Klinische Psychologin
– Gesundheitspsychologin
– Psychotherapeutin

 

Praxis für Psychotherapie und Paarcoaching
2103 Langenzersdorf/Wien
Herbert Spieß Gasse 12

Mobil: +43 650 39 02 479

E-Mail: paarcoaching.hutterer@gmail.com